Stoffwechselkur / hCG Diät

Wer abnehmen möchte, hat die endlose Wahl zwischen einer Vielzahl von Diäten. Während jedoch die meisten Diäten lediglich eine bestimmte Zeitspanne durchgestanden werden, zielt die Stoffwechselkur auf langfristige Erfolge ab.

Die bekannteste Form der Stoffwechselkur ist die hCG Diät, die viele Anhänger in Hollywood findet und deshalb oft auch als Hollywood-Diät bezeichnet wird. Sie macht sich den Metabolismus zunutze, um einen Gewichtsverlust und eine Entschlackung zu erzielen. Gleichzeitig wird der Körper mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt.

Unsere Stoffwechselkur ist eine sehr kalorien-, fett- und kohlenhydratarme, aber proteinreiche Ernährung, die deinem Körper innerhalb von vier Phasen bei der Gewichtsreduzierung hilft und eine langfristige Nahrungsumstellung mit sich bringt. Und das Gute daran ist, dass trotz der Reduzierten Nahrungsaufnahme, dein Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird und dein Stoffwechsel angeregt wird.

Die 4 Phasen der Stoffwechselkur

Die Stoffwechselkur basiert auf vier Phasen: Die ersten zwei Tage sind die so genannten Lade-Tage (Phase 1), gefolgt von der Diät- und Stabilisierungsphase (Phase 2 und 3), die jeweils 21 Tage in Anspruch nehmen. Der letzte Abschnitt ist die Erhaltungsphase (Phase 3), in der dein Körper langfristig auf eine gesündere Ernährungsweise umgestellt wird.

Phase 1 – Lade-Tage

Die Ladephase dauert nur zwei Tage. In dieser Zeit bereitest du deinen Körper auf die kommenden Tage vor und kannst schlemmen, worauf du Lust hast. Alles ist erlaubt – ohne Rücksicht auf feindliche Kalorien. Dieses Schlemmen soll den Stoffwechsel anregen, sodass der Verbrennungsprozess in den nächsten Wochen auf Hochtouren läuft. Dementsprechend ist Alkohol nicht erlaubt, da er deinen Stoffwechsel hemmt. Außerdem solltest du darauf achten, in den ersten Tagen der Stoffwechselkur zwischen drei bis vier Liter Wasser zu trinken, da dies den Stoffwechsel ebenfalls anregt. In der Ladephase werden mehrmals täglich Globuli und Vitalstoffe eingenommen.

Phase 2 – Diätphase

Diese Phase dauert 21 Tage und hat einen deutlichen Gewichtsverlust zum Ziel. Während der Diätphase sind nur ca. 700 Kilokalorien am Tag erlaubt (zum Vergleich: regulär nimmst du 1.800 bis 2.500 Kalorien pro Tag auf, je nach Geschlecht und Größe). Um das zu erreichen, gibt es einen relativ strikten Ernährungsplan. Mittags und abends gibt es eine Proteinquelle (bspw. mageres Fleisch, Fisch, Tofu oder Eier) mit Gemüse, morgens einen Shake oder ein kleines Frühstück aus einer hohen Portion Eiweiß. Eiweiß hält lange satt und bewirkt, dass die Muskelmasse während der 21 Tage Stoffwechselkur nicht abgebaut wird und man stattdessen Fett verbrennt. Kleine Snacks aus zuckerarmem Obst wie Erdbeeren, Grapefruit oder Äpfel sind erlaubt. Zu den verbotenen Lebensmitteln zählen dabei Milchprodukte, Kohlenhydrate wie Pasta, Reis, Kartoffeln oder Brot. Auch solltest du auf Zucker und andere Süßungsmittel sowie Alkohol verzichten. Öle und Fette sind nur in kleinen Mangen erlaubt. Solltest du doch einmal sündigen und ein verbotenes Lebensmittel zu dir nehmen, verlängert sich deine Diätphase um drei Tage.

Bei dieser relativ einseitigen Ernährungsweise versorgen die Globuli und Vitalstoffe deinen Körper mit allem Nötigen und regen den Fettstoffwechsel weiter an. So ist Abnehmen auch ohne Sport möglich.

Auch in dieser Phase ist solltest du jeden Tag 3 bis 4 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.

Phase 3 - Stabilisierungsphase

Die Stabilisierungsphase ist eine dreiwöchige Aufbauperiode während der Stoffwechselkur und soll den berühmten Jo-Jo-Effekt verhindern. Dafür ist es wichtig, dass du deine Kalorienzufuhr schrittweise jeden Tag langsam anhebst und deinen Körper an eine normale Kalorienzufuhr gewöhnst. Als Faustformel gilt: Erhöhung deiner Kalorienzufuhr um circa 100 Kalorien pro Tag. Somit bleibt dem Körper genügend Zeit, sich nach der radikalen Kalorienreduktion wieder an ein normales Level anzupassen. Du kannst deinem Speiseplan wieder verschiedene Lebensmittel und hochwertige Fette hinzufügen. Nach wie vor solltest du auf Zucker, Alkohol und Kohlenhydrate verzichten. In dieser Phase darfst du selbst testen, wie viel du essen kannst, ohne zuzunehmen

Stellst du morgens beim täglichen Wiegen fest, dass du mehr als ein Kilogramm an einem Tag zugenommen hast, empfehlen wir einen Apfeltag. Ein solcher Tag dauert vom Mittagessen bis kurz vor das Mittagessen des nächsten Tages. In dieser Zeit werden ausschließlich grüne Äpfel gegessen (ca. ein Kilogramm). Zusätzlich sind nur Wasser, die Vitalstoffe und die Globuli erlaubt.

Phase 4 - Erhaltungsphase

Wenn du alle 3 Phasen erfolgreich absolviert hast, schließt die zeitlich unbegrenzte Erhaltungsphase an. Das Ziel dieser Phase ist es, dein neues Wissen über gesunde Ernährung dauerhaft in deinen Alltag zu integrieren. Ab jetzt sind wieder Kohlenhydrate und Fette erlaubt. Dennoch sollst du dich nun gesünder, ausgewogener und vollwertiger als vor der Diät ernähren. Zusätzlich empfehlen wir dir, die Einnahme unserer Vitalstoffe mindestens vier Wochen lang fortzusetzen.

Nur bei der Einhaltung aller vier Phasen, kannst du die größte Gewichtsreduktion erzielen und auch den bei so vielen Diäten gefürchteten Jo-Jo-Effekt vermeiden.

 

 

 

 

Aufgrund der gegenwärtigen Gesetzeslage sind wir zu nachfolgendem Hinweis verpflichtet:
Wichtiger Hinweis
Wirksamkeit und Erfolg der 21-Tage-Stoffwechsel-Kur, insbesondere eine maßgebliche Beeinflussung des Abnehmerfolgs durch die einzunehmenden Produktbestandteile (aspartamfreies Eiweiß, Globuli und Nahrungsergänzungsmittel), sind ernährungswissenschaftlich nicht erwiesen.